Telefonsexcams

  • Navigation:
  • Girls
  • Boys
  • Gruppe
  • Paare
  • Fetisch
  • Bi
  • Normalen Telefonsex kennst du bestimmt. Dabei rufst du eine 0900 Nummer an für knapp unter 2 Euro pro Minute (meist 1 Euro 99 Cent je Minute aus dem Festnetz). Manchmal gibt es auch Sexhotlines ohne 09005, ebenfalls für knapp unter 2 Euro minütlich. Bei speziellem Handy Telefonsex ist das beispielsweise so. Aber auch bei Auskunftsdiensten wie hier. Da brauchst du keine 0900 Vorwahl zu wählen und kannst trotzdem live am Telefon rumficken. Bei herkömmlichem Telefonsex nun ist es so, dass du deine Gesprächspartnerin zwar hören, aber nicht sehen kannst. Du kannst ihr Stöhnen beim Masturbieren belauschen, kannst ihr aber nicht dabei zuschauen, wie sie sich für dich das Fötzchen wichst. Das bleibt deiner Fantasie überlassen. Natürlich ist erotische Fantasie etwas Tolles und soll durchaus angeregt und genutzt werden, aber hin und wieder möchte man doch mehr, nämlich seine Gesprächspartnerin nicht nur hören, nicht nur belauschen, sondern auch sehen, beobachten, bespannen können. Wie sie ihre Beine spreizt, die nasse Muschi für dich anfasst, den Finger tief ins feuchte Mösenloch schiebt und sich selbst mit den Fingern für dich fickt, während sie laut und hemmungslos stöhnt. Dadurch erreicht der Telefonsex eine ganz neue Dimension der Geilheit.

    Bei herkömmlichem Telefonsex nun ist das wie gesagt nicht möglich. Da geht nur hören und belauschen, aber nicht sehen und bespannen. Wenn du mehr als das möchtest, brauchst du Telefonsex mit Livecams. So wie diesen Sexchat. Dieses ist ein Portal für Telefonsexcams, also eine Kombination aus Sextelefon und Webcam. Du rufst ganz normal wie sonst auch eine 0900 Nummer oder einen Auskunftsdienst an und kannst dann mit einer Frau via Telefon sprechen. Allerdings haben alle Frauen auf diesem Portal auch eine Webcam vor sich stehen, die ein Livevideo deiner Gesprächspartnerin auf deinen Computer überträgt. Du selbst bleibst natürlich unbeobachtet. Sie kann dich also nicht sehen. Nur du kannst sie sehen. Belauschen übers Telefon und bespannen via Livecam. Deshalb heißt es Telefonsexcam, weil dabei zwei Möglichkeiten des Livesex im Internet miteinander verknüpft werden. Die Livecam ist übrigens kostenlos dabei. Du bezahlst also nicht mehr als die üblichen 1 Euro 99 Cent* pro Minute (aus dem Festnetz), hast aber eine kostenlose Webcam Übertragung deiner Telefonsex Partnerin mit dabei.

    Diese geilen Weiber sind dabei aus Deutschland, Österreich und der Schweiz erreichbar. Für jedes Land gibt es unterschiedliche Vorwahlen und Tarife. Wenn du in Deutschland wohnst, hast du die Wahl zwischen einer klassischen 09005 Nummer oder einem Auskunftsdienst ohne 0900. Beide kosten knapp unter 2 Euro pro Minute aus dem Festnetz, nämlich exakt 1 Euro 99 Cent. Wohnst du in der Schweiz, wählst du bitte eine 0906 Nummer für 4 Franken 23 Rappen pro Minute aus dem Fesnetz. Als Besucher aus Österreich steht dir eine 0930 Nummer für 2 Euro 17 Cent in der Minute zur Verfügung. Alle diese Nummern sind unabhängig von der Vorwahl sowohl aus dem Festnetz als auch vom Handy erreichbar. Um die kostenlose Livecam Übertragung dieser Telefonsexcams nutzen zu können, brauchst du zusätzlich einen Desktop PC oder ein Notebook. Via Handy allein funktionieren die Telefonsexcams leider nicht, auch nicht, wenn es sich dabei um Smartphone handelt. Aber heutzutage hat man doch eigentlich fast immer einen PC oder ein Notebook zur Verfügung, oder nicht? Also sollte einer geilen Telefonsexcam Erfahrung nichts im Wege stehen. Alles, was du jetzt noch tun musst, ist anrufen.

    Tabus gibt es nahezu keine bei diesem Telefonsex mit Livecam. Natürlich haben alle Weiber verschiedene Vorlieben und auch Abneigungen, aber die meisten sind extrem tabulos und machen alles mit. Hier kommt nun auch der gesamte Vorteil von Telefonsexcams zum Tragen. Stell dir vor, du möchtest gern, dass deine Gesprächspartnerin sich eine Colaflasche in die Muschi schiebt. Bei herkömmlichem Sex am Telefon ohne Webcam kann sie dir das zwar erzählen und so tun, als würde sie sich eine Colaflasche in die Fotze schieben, aber ob sie es tatsächlich tut, weißt du nicht. Jedenfalls kannst du es nicht sehen. Bei diesen Telefonsexcams kannst du es sehen und das Stöhnen der Frau dabei live belauschen. Für weniger als 2 Euro* pro Minute! Die kostenlose Webcam Übertragung ist schon ein unglaublicher Mehrwert für den Telesex, aber eben trotzdem vollkommen gratis. Hier kriegst du für dasselbe Geld also wesentlich mehr geboten als bei normalem Telefonsex ohne Livecam.

    Natürlich bleibst du bei diesem Telesex genauso anonym wie bei herkömmlichem ohne Webcam. Deine Gesprächspartnerin kann dich nicht sehen und kennt auch nicht deinen Namen. Sie weiß nicht, wer du bist. Das macht es dir wesentlich leichter, auch richtig ordinäre und abartige Sexfantasie auszusprechen und gemeinsam mit diesen Telefonsexcam Schlampen auszuleben. Dafür sind sie nämlich da. Langweiligen Kuschelsex in den Standard Stellungen hast du doch daheim mit deiner Ehefrau oder Freundin. Diese Online Schlampen wollen dir etwas Außergewöhnliches bieten, was du zu Hause nicht kriegst. Analsex, Fisting, Dehnungsspiele, Natursekt, Fußsex, Crushing, Sadomaso, Dildospiele und vieles mehr. Es muss richtig dreckig und obszön zugehen, denn darauf stehen diese Telefonsexcam Luder. Für 1 Euro 99 Cent pro Minute tun diese zeigegeilen Schlampen alles, was du möchtest. Du kriegst eine perverse Sex Show geboten, wie du sie in keinem Bordell Deutschlands kriegen würdest. Das für günstige 2 Euro* in der Minute. Jede Wette, dass du von diesem Telefonsex mit Livecam extrem heftig wirst abspritzen müssen.

    Überhaupt lieben diese exhibitionistischen Weiber es total, Männer mit ihren Sex Shows per Webcam zum Höhepunkt zu bringen. Je weiter und je mehr Sperma spritzt, desto geiler finden diese Luder es. Dafür tun sie alles, was nötig ist. Sie dehnen sich mit der eigenen Faust oder einem Riesendildo Möse und Arschloch, sie wichsen und fingern sich das Fötzchen, sie pissen live vor der Webcam ab, sie spielen mit ihren Füßen, sie spielen mit Dildos, Vibratoren und Plugs und quälen sich sogar selbst bei abartigen und perversen Sadomaso Spielen. Teile deine geheimsten Sexfantasien mit diesen Telefonsexcam Weibern. Hier kannst du es, denn du bleibst vollkommen anonym dabei. Niemand wird von deinem Telefonsex mit Cam erfahren.

    Du hast dabei die volle Auswahl zwischen Solo Girls oder Frauen, Paaren und sogar Boys beziehungsweise Männern. Es gibt junge Girls, manche gerade erst 18 Jahre alt geworden und noch Schülerinnen oder Azubis, andere Anfang, Mitte oder Ende 20 und Studentinnen, aber auch Ehestuten und Hausfrauen ab 30, reife Damen ab 40, erfahrene Weiber ab 50 und sogar wirklich alte Sexomas ab 60. Es gibt sehr, sehr dünne Girls und Frauen, Weiber mit normaler Figur bis hin zu molligen und sogar richtig dicken, fetten Rubensdamen. Liebhaber von Rubensweibern kommen bei diesem Telefonsex mit Cam also auch auf ihre Kosten. Es gibt Schlampen mit kleinen Titten, welche mit normalen mittelgroßen Brüsten und auch Luder mit richtig großen bis zu gewaltigen, riesigen Eutern, auch hängend. Wenn du also auf gigantische Hängetitten bis zum Bauchnabel stehst, wirst du auf diesem Telefonsexcam Portal ebenfalls fürndig. Hier findest du kurz gesagt auf jeden Fall die richtige Gesprächspartnerin für Telefonsex mit Cam - oder den richtigen Gesprächspartner, schließlich gibt es auch Männer, die sich während des Telefonficks live per Webcam zuschauen lassen. Sollte es eine heimliche Sexfantasie von dir sein, einem anderen Mann live beim Onanieren, beim Wichsen und Abspritzen zuzusehen, dann kannst du sie hier anonym und diskret verwirklichen. Nirgendwo sonst kannst du deine homoerotischen Sexfantasien so diskret ausleben.

    Also zögere nicht länger, sondern such dir gleich eine Telefonsexcam Schlampe aus und wähle die Sexhotline für dein Land. Aus Deutschland entweder die 09005 Nummer oder den Auskunftsdienst ohne 0900, jeweils für knapp unter 2 Euro (1 Euro 99 Cent) pro Minute - aus dem Fesnetz allerdings nur, denn vom Handy kostet ein Anruf auf diese beiden Sextelefon Nummern etwas mehr als 2 Euro je Minute. Aber diese Weiber sind den Mehrpreis vom Handy auf jeden Fall wert. Wenn du also kein Festnetz (mehr) hast, greif zum Handy und genieße darüber Telefonsex mit Livecam. Auch wenn ein solcher Anruf vom Handy etwas mehr als 2 Euro je Minute kostet, ist das allemal besser, als komplett auf diesen Telesex mit Cam zu verzichten. Probier ihn einmal aus, danach siehst du es genauso. Wohnst du in der Schweiz, kannst du die 0906 Nummer wählen, ebenfalls aus dem Festnetz und vom Mobiltelefon. Der Preis dafür beträgt aus dem Festnetz 4 Franken 23 Rappen je Minute. Aus Österreich steht dir eine 0930 Nummer für 2 Euro 17 Cent in der Minute zur Verfügung, ebenfalls vom Handy und aus dem Festnetz erreichbar. Zensur oder dergleichen gibt es bei diesem Telefonsex mit Webcam natürlich nicht, weder am Telefon noch während der Livecam Übertragung. Wenn deine Gesprächspartnerin sich an der Muschi streichelt, dann siehst du ihre Fotze auch. Wenn sie das Muschiloch für dich mit der Faust oder einem Dildo dehnt, dann siehst du das gedehnte Fotzenloch. Es wird nichts verpixelt oder geschnitten. Dieser Telefonsex mit Livecam ist absolut und vollkommen ungeschnitten. Sonst wäre er ziemlich lahm.

    Jedes Mädel, jede Frau, jedes Paar und jeder Kerl hat übrigens ein eigenes Profil, wo du genauere Informationen zur jeweiligen Person findest. Alter, Größe/Figur, gesprochene Sprachen und ein paar sexuelle Vorlieben. Damit du immer genau weißt, wen du anrufst. Denn nur so kann dein Telefonsexcam Erlebnis ein wirklich geiles werden. Jetzt gleich zum Telefon oder Handy greifen und ausprobieren. Du wirst es nicht bereuen. Wenn du am Ende ungläubig auf deine Wichse starrst und wie weit und heftig du abgespritzt hast, dann wirst du zustimmen - und gar nicht genug kriegen können von diesem Telefonsex mit kostenloser Livecam als Zugabe. So was kriegst du sonst nämlich nirgends: eine Webcam Übertraung live gratis zum Telefonsex dazu.

    Ach ja, eines noch: Solltest du eine eigene Cam besitzen und den Wunsch haben, dir beim Wichsen zuschauen zu lassen, dann ist das auch kein Problem. Auf diesem Telefonsexcam Portal gibt es nämlich Cam to Cam - selbstverständlich ebenfalls kostenlos dazu. Du zahlst also auch für diesen Mehrwert nicht mehr als die angegebenen Kosten der Sextelefon Nummern. Noch mal zusammengefasst: Du kriegst hier Telefonsex mit Webcam live und der Möglichkeit, dich ebenfalls per Cam zu zeigen. Und das für den Preis von herkömmlichem Telesex, ohne Aufpreis für die Livecam oder Cam to Cam. Das ist doch echt der Wahnsinn!

    *innerhalb Deutschlands